33696_edited_edited.jpg

HAUS UND WOHNEN

Das Wichtigste in Kürze:

 

Damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht in einem Albtraum endet, sollten Sie Ihr Eigenheim ausreichend gegen Schäden versichern.

Auch für Hausbesitzer gilt die Grundregel, dass Sie sich nur gegen Schäden versichern sollten, deren Kosten Sie nicht alleine stemmen können.

Welche Versicherungen Sie brauchen, hängt auch davon ab, ob Sie ein Haus kaufen oder bauen und ob Sie Ihre Immobilie vermieten oder selbst darin wohnen wollen.

 

PRIVATHAFTPFLICHT ODER HAUS- UND GRUNDBESITZER-HAFTPFLICHT

 

Als Haus- oder Grundbesitzer sollten Sie sich auch versichern für den Fall, dass Unbeteiligte in Ihrer Immobilie oder auf Ihrem Grundstück zu Schaden kommen. Denn als Eigentümer sind Sie verpflichtet, dafür zu sorgen, dass von Ihrem Besitz keine Gefahr für andere ausgeht.

 

Verletzt sich im Winter ein Passant auf dem nicht gestreuten Gehweg vor Ihrem Haus oder stürzt ein morscher Baum auf das Nachbarhaus, haften Sie als Eigentümer für den Schaden. Das gilt auch für unbebaute Grundstücke. Vermieter, Eigentümergemeinschaften und Besitzer von unbebauten Grundstücken brauchen daher eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, um sich in solchen Fällen gegen Schadensersatzansprüche abzusichern.

 

WOHNGEBÄUDE-VERSICHERUNG

 

Die Wohngebäudeversicherung ist ein MUSS für jeden Eigentümer!

Egal, ob Sie selbst in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung leben oder ob Sie Ihre Immobilie vermieten: Eine Wohngebäudeversicherung ist ein Muss für jeden Eigentümer.

Denn sie schützt bei Schäden durch Sturm, Hagel, Feuer oder Leitungswasser.

Die Versicherung übernimmt dabei die Kosten, die Ihnen durch die Schäden entstehen und kommt für Reparaturen und Wiederaufbau auf. 

Achten Sie darauf, dass auch „grob fahrlässig“ herbeigeführte Schäden mitversichert sind und dass die „Best-Leistungs-Garantie“ (die Versicherung wird immer den aktuellsten Bedingungen automatisch angepasst) vereinbart wird. 

Durch Änderung unserer Witterungsverhältnisse ist auch der Punkt „Starkregen“ ein Thema sowie bei energieeffizienten Häusern Gebäudebestandteile wie z.B. Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren, Wärmepumpen.

 

FÜR ÖLTANKBESITZER:

GEWÄSSERSCHADEN-HAFTPFLICHT

 

Falls Sie Ihre Immobilie mit Öl heizen, sollten Sie bedenken, dass Öl große Schäden anrichten kann, wenn es ins Grundwasser oder in ein Fließgewässer gelangt. Viele private Haftpflichtversicherungen decken Kosten ab, die durch ein Leck am Öltank des Eigenheims entstehen.

FEUERROHBAUVERSICHERUNG

 

Während der Bauphase eines Gebäudes bzw. Hauses sichert die Feuerrohbauversicherung das noch nicht fertiggestellte Objekt gegen den finanziellen Verlust aus den Gefahren Feuer, Brand, Blitzschlag und Explosion ab.

 

Zusätzlich zum Objekt sind alle auf dem Grundstück befindlichen Baustoffe und Bauteile, für die der Bauherr die Gefahr trägt, im Versicherungsschutz der Feuerrohbauversicherung beinhaltet. 

Die Feuerrohbauversicherung wird oftmals zusammen mit der Wohngebäudeversicherung bereits zu Baubeginn abgeschlossen. 

Der Vorteil darin liegt, dass der Versicherungsschutz der Feuerrohbauversicherung dann kostenfrei zur Verfügung steht. Der Zeitraum des kostenfreien Versicherungsschutzes beträgt je nach Versicherungsgesellschaft zwischen 6 Monate und 24 Monate, somit bis zur Bezugsfertigkeit des Objekts.

HAUSRATVERSICHERUNG

 

Die Hausratversicherung ist neben der Privathaftpflichtversicherung eine der wichtigsten Versicherungen im privaten Bereich, denn oft steckt – auch wenn man dies auf den ersten Blick gar nicht vermutet – ein Großteil des Vermögens im Haushalt. Ein Feuerschaden, ausgelöst zum Beispiel durch elektrische Geräte oder den Adventskranz, der Einbruch und Diebstahl von hochwertigen Einrichtungsgegenständen oder zerstörte Möbel durch einen Wasserschaden können schnell enorme Werte vernichten.

 

Die Hausratversicherung erstattet Ihnen den entstandenen Schaden an Ihrem Hausrat in solchen Fällen zum aktuellen Neuwert der zerstörten Gegenstände.

Versichert sind Einrichtungsgegenstände und Gebrauchsgegenstände gegen Schäden aus z.B. Brand, Blitzschlag, Explosion und Implosion, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus, Leitungswasser, Rohrschäden, und Frostschäden. 

Gegen Aufpreis sind auch folgende Schäden und Risiken versichert: (bei vielen Versicherungsgesellschaften aber mittlerweile im „normalen“ Versicherungsumfang enthalten)

Überspannungsschäden durch Blitzschlag, Fahrraddiebstahl, Glasbruchschäden an Mobiliar und Gebäudeverglasungen, Glaskeramikkochflächen, einfacher Diebstahl von Gartenmöbeln, Kinderwagen und Rollstühlen, Mährobotern, Einbruchdiebstahl aus dem Kfz.

Wir achten darauf, dass der Baustein „grob fahrlässiges Verhalten“ in Ihrer Hausratversicherung mit eingeschlossen ist. Ein solcher Fall kann schnell eintreten: Eine vergessene Herdplatte oder eine nicht gelöschte Kerze reichen manchmal schon, um einen großen Brand zu verursachen.

Wir suchen mit Ihnen gemeinsam die beste Hausratversicherung für Sie heraus - auf Ihren Hausrat abgestimmt!

Rufen Sie uns an

Tel: 04284-1649 | Fax: 04284-1643

E-Mail schreiben

Ansprechpartner finden

Mehrfachagentur
Otto Winkelvos
Holderbusch 1
27446 Selsingen
Telefon: +49 04284 1649
Telefax: +49 04284 1643
E-Mail: info@ottos-versicherung.de

Wir sind für Sie da!

© 2020 Ottos Versicherungen und